POL-MFR: 

 

Fürth (ots) - Ein 28-Jähriger belästigte am Mittwochabend (18.01.2017) in einem Fürther Freizeitbad eine Schwimmerin. Er konnte noch vor Ort von der Polizei festgenommen werden.

Nach Auskunft der Geschädigten sprach sie der spätere Beschuldigte kurz vor 20:45 Uhr im Schwimmbecken an. Er bat sie, ihm das Schwimmen beizubringen. Während die Frau ihm daraufhin einen Schwimmzug erklärte, berührte sie der Mann in schamverletzender Weise mit seiner Hand.

Die Dame vertraute sich daraufhin einem Angestellten des Bades an, der die Polizei verständigte. Eine Streife der Polizeiinspektion Fürth nahm den 28-Jährigen fest. Die Beamten verbrachten ihn zur Dienststelle und leiteten ein Strafverfahren ein.

Die weiteren Ermittlungen übernahm die Fürther Kriminalpolizei.

Christian Daßler/n

 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/
Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken
19.01.2017 | 280 Aufrufe

Kommentare

Avatar
Sicherheitscode