POL-F: 170102 - 5 Frankfurt-Sachsenhausen: 34-jähriger Mann bei Raub verletzt - Die Täter werden als ca. 30 Jahre alt und dunkelhäutig beschrieben

Frankfurt (ots) - (ne)Zwei unbekannte Täter haben einen 34-jährigen Mann am Sonntagmorgen um 06:30 Uhr am Südbahnhof seiner Geldbörse samt 1.600 Euro Bargeld beraubt und ihn dabei verletzt.

Das Opfer stand am frühen Morgen an der Rückseite des Südbahnhofes, um mit dem Bus nach Polen zu fahren. Hier sprachen ihn zwei Unbekannte an und fragten nach einer Zigarette. Der 34-Jährige übergab eine Zigarette als im selben Moment einer der Täter dem Mann ins Gesicht trat. Dann schlugen die Unbekannten dem Mann gegen den Kopf und entrissen ihm aus der Brusttasche die Geldbörse. Anschließend flüchteten die Räuber.

Da das Opfer ortsunkundig war und erst gegen 09:00 Uhr eine Polizeistation aufgesucht hatte konnten keinerlei Fahndungsmaßnahmen mehr durchgeführt werden.

Die Täter werden als ca. 30 Jahre alt und dunkelhäutig beschrieben. Einer der beiden hatte einen roten Kapuzenpullover mit weißer Aufschrift an, der andere einen schwarzen Kapuzenpullover.


OTS: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/4970
newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_4970.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: [email protected]
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm

02.01.2017 | 179 Aufrufe

Kommentare

Avatar
Sicherheitscode