POL-MFR: (2296) Familienstreit eskalierte - Polizeibeamte verletzt

 

Nürnberg (ots) - Am gestrigen Abend (20.12.2016) rückte die Polizei zu einem Familienstreit im Stadtteil Langwasser an. Ein 27-jähriger Mann verletzte bei seiner Festnahme zwei Polizeibeamtinnen.

Gegen 20:00 Uhr erhielt die Polizei die Mitteilung über einen Familienstreit in der Salzbrunner Straße. Ein 27-jähriger Mann hatte seinen Vater in der Wohnung angegriffen. Als zwei Streifenbesatzungen der Polizeiinspektion Nürnberg-Süd den aggressiven Mann festnehmen wollten, setzte sich dieser gegen die Beamten zur Wehr. Dabei verletzte er eine 29-jährige Polizistin und ihre 26-jährige Kollegin. Letztlich gelang es, den renitenten Tatverdächtigen zu überwältigen und zu fesseln. Da sich der Festgenommene offensichtlich in einem psychischen Ausnahmezustand befand, erfolgte im Anschluss an die Festnahme die Unterbringung in ein Bezirkskrankenhaus. Im Zimmer des Tatverdächtigen fanden die Beamten zudem eine größere Menge Marihuana, die sichergestellt wurde.

Die 29-jährige Polizeibeamtin ist aufgrund ihrer erlittenen Verletzungen vorläufig nicht mehr dienstfähig. Gegen den Tatverdächtigen leitete die Polizei ein Ermittlungsverfahren wegen Körperverletzung, Bedrohung, Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte sowie wegen des Verdachts auf einen Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz ein.

Michael Konrad/gh

 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/
Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken
22.12.2016 | 212 Aufrufe

Kommentare

Avatar
Sicherheitscode