Jesteburg (ots) - Mit Schere verletzt

In der Flüchtlingsunterkunft an der Hauptstraße kam es heute
(19.12.2016) gegen 1:30 Uhr, zu Streitigkeiten zwischen einem
Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes und zwei Bewohnern. Ein
21-jähriger Somalier, der eigentlich in einer Unterkunft in Seevetal
wohnt, schlug dem 48-jährigen Mitarbeiter gegen den Hals. Ein
26-jähriger Mann, ebenfalls Somalier, verletzte den 48-Jährigen mit
einer Schere an der Hand. Der Mann wurde vom Rettungsdienst ambulant
behandelt.

Die beiden Beschuldigten wurden in Gewahrsam genommen. Gegen sie
wird nun wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt. Was der
Hintergrund der Auseinandersetzung war, ist noch unklar.

OTS: Polizeiinspektion Harburg
newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/59458
newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_59458.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Harburg
Polizeihauptkommissar
Jan Krüger
Telefon: 0 41 81 / 285 - 104, Fax -150
Mobil: 0 160 / 972 710 15 od. -19
E-Mail: pressestelle (@) pi-harburg.polizei.niedersachsen.de
www.pi-wl.polizei-nds.de

29.12.2016 | 244 Aufrufe

Kommentare

Avatar
Sicherheitscode